Zurück zur Themen-Übersicht: Deutsche Geschichte

 

Die Unklarheiten um die österreichische Erbfolge im 18. Jahrhundert waren für die europäischen Herrscher ein willkommener Anlass, den eigenen Einflussbereich auszudehnen. Nach acht Jahren Krieg wurde der status quo ante bellum weitestgehend wieder hergestellt.

 

Videodokumentation

 

 

Überblick

  • Datum: 16. Dez. 1740 – 18. Okt. 1748
  • Ort: Heiliges Römisches Reich, zzgl. Italien & Indien
  • Beginn: Preußischer Einmarsch in Schlesien
  • Ende: Frieden von Aachen

 

Wesentlich Beteiligte

  • Friedrich II von Preußen (24. Jan. 1712 – 17. Aug. 1786)
  • Maria Theresia zu Österreich (13. Mai 1717 – 29. Nov. 1780)
  • Karl Albrecht von Bayern (06. Aug. 1697 – 20. Jan. 1745), auch Kaiser Karl VII

 

Hintergrund

  • Machtstreben der europäischen Mächte
  • Expansionsstreben Preußens in Schlesien
  • Bayern, Spanien & Sachsen erheben Ansprüche auf Habsburger Erblande & römisch-deutsche Kaiserwürde auf Grund unterschiedlicher Anerkennung von
  • Erbfolgepakt (12. Sep. 1703): Falls männliche Linie ausstirbt, sind weibliche Habsburger erbberechtigt
  • Pragmatische Sanktion (19. Apr. 1713): Falls männliche Linie ausstirbt, ist die Tochter des letzten Throninhabers erbberechtigt

 

 

Verlauf

Verlauf von 1740 bis 1742

Verbündete: Preußen, Frankreich, Spanien, Bayern & Sachsen gegen Österreich, Russland, Niederlande & Großbritannien

  • 17. Dez. 1740: Preußen besetzt Schlesien, anschließend Preußische Siege über Österreich
  • Dez. 1741: Bayern, Franzosen & Sachsen besetzen Böhmen / Karl Albrecht wird zum König gekrönt
  • 24. Jan. & 12. Feb. 1742: Karl Albrecht wird zum Kaiser gewählt & gekrönt
  • 12. Feb. 1742: Österreicher marschieren in München ein & besetzen Bayern
  • Mär. – Mai 1742: Preußen greift Österreich an
  • Apr. – Sep. 1742: Bayern & Frankreich erobern Bayern zurück
  • 28. Jul. 1742: Frieden von Berlin zw. Preußen & Österreich – Preußen erhält Schlesien

 

Verlauf von 1743 bis 1744

Verbündete: Preußen, Frankreich, Spanien, Bayern & Sachsen gegen Österreich, Russland, Niederlande & Großbritannien

  • März – Juni 1744: Französische Truppen greifen Briten & Niederländer an
  • 27. Jun. 1743: Britisch-Hannoversche Armee besiegt Franzosen bei Dettingen
  • Aug. – Sep. 1744: Preußen marschiert in Böhmen ein
  • Aug. – Nov. 1744: Bayern & Franzosen erobern Bayern zurück
  • 27. Mai 1743: Österreichische Truppen siegen bei Simbach & drängen Bayern & Franzosen hinter den Rhein

 

Verlauf von 1744 bis 1748

Verbündete: Großbritannien, Niederlande, Sachsen-Polen & Österreich (Quadrupel-Allianz von Warschau, 20. Jan. 1745) verbünden sich gegen Preußen

  • 20. Jan. 1745: Nach dem Tod Karls VII verbündet sich sein Sohn Maximilian III von Bayern mit Österreich
  • Juni – Dez. 1745: Preußen siegen mehrfach in Schlesien & Sachsen
  • 25. Dez. 1745: Frieden von Dresden
  • 1746 – 1747: Franzosen besetzen die österreichischen Niederlande & greifen Holland an
  • 30. Nov. 1747: Russland sichert Österreich Truppen für das nächste Jahr zu
  • 18. Okt. 1748: Frieden von Aachen

 

Folgen

  • Pragmatische Sanktion & damit die Erbansprüche Maria Theresias werden anerkannt
  • Österreich leitet Reformen in Verwaltung & Militär ein
  • Weitgehende Wiederherstellung des status quo ante bellum
  • Spanien & Österreich erhalten Gebiete in Italien
  • Preußen erhält Schlesien
  • Preußen wird zu einer europäischen Großmacht