Zurück zur Themen-Übersicht: Die Geschichte Westeuropas

 

Der Spanisch-Französische Krieg war eine Auseinandersetzung dieser beiden Länder um die Vorherrschaft in Europa. Letztendlich löste Frankreich Spanien als Vorherrschende Macht in (West-)Europa ab.

 

Videodokumentation

 

 

Überblick

 

  • Datum: 1635 – 1659
  • Ort: Nordfrankreich, Benelux-Region, Norditalien, Pyrenäen & Katalonien
  • Ereignis: Militärische Auseinandersetzung zwischen Spanien & Frankreich um die Vorherrschaft in Europa

 

Wesentlich Beteiligte 

  • Spanien
  • Frankreich
  • Commonwealth of England, Scotland & Ireland
  • Italienische Territorien

 

Historischer Kontext

  • 17. Jh.: Spanien & Frankreich streben nach der Vormachtstellung in Europa
  • 17. Jh.: Frankreich sieht sich durch die „Habsburger Einkreisung“ im Norden, Osten & Süden bedroht
  • 1568 – 1648: Die Vereinigten Niederlande kämpfen im Achtzigjährigen Krieg für ihre Unabhängigkeit von Spanien
  • 1618 – 1648: Dreißigjährige Krieg, in dem Spanien den Habsburger Kaiser aktiv unterstützt
  • 1634: Nach dem spanisch-kaiserlichen Sieg in der Schlacht bei Nördlingen (05.-06. Sep. 1634) über die schwedisch geführten Truppen beginnen Bestrebungen von Seiten des Kaisers & der Reichsstände den Dreißigjährigen Krieg zu beenden (Kaiser & Reichsstände schließen den Prager Frieden am 30. Mai 1635)
  • 1635: Frankreich tritt an der Seite Schwedens in den Dreißigjährigen Krieg ein & erklärt Spanien den Krieg

 

Verlauf

  • 20. Mai 1635: Die Franzosen siegen in der Schlacht bei Les Avins & dringen in die Spanischen Niederlande & das spanisch kontrollierte Burgund ein
  • 1636: Erfolgreiche spanische Blitzangriffe in den Norden Frankreich; ein entscheidender Vorstoß auf Paris muss jedoch auf Grund von Geldmangel abgebrochen werden
  • Ab 1636: Frankreich kann die Spanier an seine Nordgrenze zurückdrängen & in Elsass & Lothringen einrücken
  • 1636 – 1659: Mehrfache französische Kampagnen gegen das spanisch kontrollierte Mailand ohne Erfolg
  • Ab 1640: Portugal (in Personalunion mit Spanien) kämpft im Restaurationskrieg (bis 1668) für seine Unabhängigkeit von Spanien
  • Ab 1640: Mit dem Schnitter-Aufstand beginnt der Unabhängigkeitskampf der Katalanen; ab Jan. 1641: Die Katalanische Republik wird ausgerufen, verbündet sich mit Frankreich & französische Truppen besetzen Katalonien
  • 19. März 1643: Französische Truppen besiegen die Spanier in der Schlacht bei Rocroi
  • 1647 – 1648: Ein mit französischen Truppen unterstützter Aufstand im Königreich Neapel (in Personalunion mit Spanien) kann letztendlich von den Spaniern unter Kontrolle gebracht werden
  • 20. Aug. 1648: Französischer Sieg in der Schlacht bei Lens, Nordfrankreich
  • 1648: Mit dem Westfälischem Frieden enden der Dreißigjährige Krieg & der Achtzigjährige Krieg
  • Es kommt zu keinem Friedensschluss zwischen Spanien & Frankreich, insb. da Frankreich die Abtretung von Katalonien fordert; ferner erhält Frankreich Territorien im Elsass, was den Druck auf Spanien erhöht
  • 1648 – 1653: Frankreich reduziert sein Engagement im Krieg gegen Spanien auf Grund von inneren Unruhen (Fronde; Auseinandersetzungen zwischen Monarchie & Adel um Einfluss & Privilegien)
  • 1648 – 1652: Spanien konzentriert sich auf die Rückeroberung von Katalonien
  • Okt. 1652: Die letzten Französischen Truppen in Katalonien kapitulieren in Barcelona
  • Ab 1652: Die Pyrenäen etablieren sich als Frontlinie & es kommt zu keinen größeren Territorialveränderungen
  • Ab 1652: Sowohl Spanien als auch Frankreich sind vom Krieg erschöpft, so dass es kaum zu größeren Operationen kommt
  • 1655: Insb. auf Grund von wirtschaftlichen Interessen tritt das Protektorat England in den Krieg gegen Spanien ein (formales Bündnis mit Frankreich im März 1657)
  • 14. Juni 1658: Englisch-französischer Sieg in der Schlacht in den Dünen
  • 1658: Die Engländer besetzen Dünkirchen
  • 05. Nov. 1659: Der Spanisch-Französische Krieg endet mit dem Pyrenäenfrieden

 

Folgen

  • Frankreich erhält Roussillon (nördlich der Pyrenäen), Artois (Nordfrankreich) & kleinere Gebiete an der französischen Nordgrenze
  • Frankreich beendet seine Unterstützung für Portugal im Restaurationskrieg
  • Frankreich löst Spanien als europäische Vormacht ab
  • Nach dem englischen Sieg im Spanisch-Englischen Krieg (1655 – 1660) tritt Spanien Jamaica, Cayman Islands & Dünkirchen an England ab (Dünkirchen wird 1662 an Frankreich übergeben)
  • Portugal erkämpft seine Unabhängigkeit von Spanien im Restaurationskrieg (1640 – 1668)