Zurück zur Themen-Übersicht: Französische Revolution & Napoleonische Kriege

 

Die Kriege auf der Iberischen Halbinsel von 1807 bis 1814 waren ein wesentlicher Teil der Napoleonischen Kriege. Über lange Zeit fand sich hier die einzige Landfront gegen das napoleonische Frankreich.

 

Videodokumentation

 

 

Überblick

  • Datum: 1807 – 1814
  • Ort: Iberische Halbinsel
  • Ereignis: Teil der Napoleonischen Kriege auf dem iberischen Kriegsschauplatz

 

Wesentlich Beteiligte

  • Frankreich
  • Vereinigtes Königreich
  • Spanien
  • Portugal

 

Hintergrund & Vorgeschichte

  • 1806 – 1807: Napoleon siegt im Vierten Koalitionskrieg & bringt fast gesamt Europa unter seine Kontrolle
  • 21. Nov. 1806: Napoleon verhängt die Kontinentalsperre, um das Vereinigte Königreich mit wirtschaftlichen Mitteln zu bezwingen
  • 27. Okt. 1807: Frankreich & Spanien schließen den Geheimen Vertrag von Fontainebleau, der die Eroberung & Teilung Portugals vorsieht
  • Das mit dem UK verbündete Portugal ignoriert die Kontinentalsperre & treibt weiterhin Handel mit dem UK

 

Verlauf

  • 30. Nov. 1807: Französische Truppen besetzen Lissabon
  • Jan. - März 1808: Französische Truppen besetzen strategisch wichtige Positionen in Spanien
  • 19. März 1808: Nach der Meuterei von Aranjuez dankt der spanische König Carlos IV zu Gunsten seines Sohnes Fernando VII ab
  • April 1808: Fernando & Carlos treffen auf Einladung Napoleons in Bayonne ein, um die Krise diplomatisch zu lösen
  • 06. Mai 1808: Fernando gibt die spanische Krone an seinen Vater zurück & beide sind de facto von Napoleon gefangen gesetzt
  • Mai 1808: Beginnend in Madrid (02. Mai) brechen in ganz Spanien Volksaufstände gegen die französische Vorherrschaft aus à dieser Guerillakrieg hält mit Unterbrechungen bis 1814 an
  • 06. Juni 1808: Napoleon proklamiert seinen Bruder Joseph Bonaparte zum König von Spanien
  • 18. – 22. Juli 1808: Spanier siegen in der Schlacht von Bailén
  • Ab 22. Juli 1808: Nach der Niederlage bei Bailén & auf Grund des erfolgreichen spanischen Guerilla- & Kleinkrieges ziehen sich die Franzosen hinter den Ebro zurück
  • 01. Aug. 1808: Britische Truppen unter Arthur Wellesley landen in Portugal
  • 21. Aug. 1808: Nach einer erfolgreiche Kampagne von Wellesley in Portugal siegt er in der Schlacht von Vimeiro & befreit Portugal von den Franzosen
  • Nach der Schlacht von Vimeiro wird Wellesley wird durch älteren Generale ersetzt, welche weniger erfolgreich sind
  • Okt. 1808: Napoleon marschiert mit 100‘000 Mann in Spanien ein & siegt in der Folge über die Spanier
  • Nov. 1808 – Jan. 1809: Britische Truppen rücken nach Spanien vor, müssen sich aber nach La Coruna zurückziehen, von wo sie evakuiert werden
  • Jan. 1809 – Jan. 1810: Die Franzosen befrieden fast das gesamte Spanien
  • März 1809: Die Franzosen marschieren vom Norden nach Portugal ein
  • April – Mai 1809: Nach erneuter Landung in Portugal kann Wellesley die Franzosen aus Portugal drängen
  • Juni 1809 – Dez. 1811: Die Briten halten Portugal & Galicia
  • Jan. – Juli 1812: Britisch-portugiesische Truppen rücken nach Spanien vor
  • 22. Juli 1812: Wellesley siegt in der Schlacht von Salamanca
  • 1813: Nach dem gescheiterten Russlandfeldzug & dem Ausbruch der Befreiungskriege in Deutschland werden die franz. Streitkräfte in Spanien nicht mehr verstärkt
  • Mai 1813: Wellesley beginnt seine abschleißende Offensive
  • 21. Juni 1813: Wellesley siegt in der Schlacht bei Vitoria
  • 10. Apr. 1814: Wellesley siegt in der Schlacht bei Toulouse & kann die Stadt einnehmen
  • 04./11./13. Apr. 1814: Abdankung von Napoleon Bonaparte

 

Folgen

  • Spanien ist wieder unabhängig
  • Der Halbinselkrieg leistet einen wesentlichen Beitrag zum Sieg über Napoleon & ist über lange Zeit die einzige Landfront gegen Napoleon
  • Der Guerillakrieg etabliert sich als Kriegsform & wird auf allen Seiten mit äußerster Härte geführt
  • Der legendäre Aufstieg des Duke of Wellington in Militär & Politik beginnt