Zurück zur Themen-Übersicht: Französische Revolution & Napoleonische Kriege

 

Im Jahre 1809 versuchen Österreich und das Vereinigte Königreich Napoleons Vormachtstellung in Europa zu brechen. Diese Fünfte Koalition scheitert, Österreich geht aus dem Konflikt signifikant geschwächt hervor und Frankreich kann seine Position in Europa, die es ins. im Vierten Koalitionskrieg gewonnen hatte, sichern.

 

Videodokumentation

 

 

Überblick

  • Datum: 1809
  • Ort: Europa
  • Ereignis: Erfolgreicher französischer Krieg gegen eine Koalition aus Österreich & dem Vereinigten Königreich

 

Wesentlich Beteiligte

  • Frankreich & deutsche Rheinbundstaaten
  • Fünfte Koalition:
    • Österreich
    • Vereinigtes Königreich

 

Hintergrund

  • Europäische Lage nach dem Dritten Koalitionskrieg & dem Vierter Koalitionskrieg:
    • Nach der Niederlage im Dritten Koalitionskrieg & dem Diktatfrieden von Pressburg (1805) ist Österreich massiv geschwächt
    • Nach der Niederlage im Vierten Koalitionskrieg (1806 - 1807) ist Preußen zu schwach für einen Krieg & Russland ein Verbündeter Frankreichs
    • Das Vereinigte Königreich & Schweden sind neben Österreich als einzige Gegner von Napoleon übrig geblieben
  • Französische Situation:
    • Frankreich & Napoleon befinden sich auf dem Höhepunkt ihrer Macht
    • Frankreich führt seit 1807 auf der Iberischen Halbinsel einen Feldzug gegen Portugal & gegen einen spanischen Volksaufstand (seit 1808)
  • Vorbereitung & Annahmen Österreichs:
    • Nach der Niederlage im Dritten Koalitionskrieg baut Österreich die Armee wieder auf & führt die Landwehr ein, realisiert aber keine umfassenden Staats- & Militärreformen
    • Österreichische (fehlerhafte) Annahmen: Frankreich ist zu stark in Spanien gebunden, um schnell genug in Deutschland zu reagieren, & schnelle Siege in über die Franzosen & ihre Verbündeten in Deutschland werden zu einem Volksaufstand wie in Spanien führen

 

Verlauf

  • 10. Apr. 1809: Österreichische Armee marschiert in das mit Frankreich verbündete Bayern ein
  • Es kommt kaum zu Volkserhebungen; eine nennenswerte Ausnahme ist der Tiroler Volksaufstand
  • Apr. 1809: Österreicher rücken zunächst erfolgreich in Italien & Dalmatien ein, werden dann aber bis nach Pressburg zurückgedrängt
  • Apr. – Juli 1809: Braunschweiger & Österreichische Truppen operieren erfolgreich in Sachsen
  • Apr. – Juli 1809: Österreichische Kampagne gegen das Herzogtum Warschau scheitert am polnischen Volksaufstand
  • 17. Apr. 1809: Napoleon erreicht mit seinen Truppen bei Donauwörth
  • 19. – 23. Apr. 1809: Napoleon erringt im Feldzug von Regensburg entscheidende Siege über die Österreicher
  • 13. Mai 1809: Die Franzosen besetzen Wien
  • 21. – 22. Mai 1809: Die Österreicher siegen in der verlustreichen Schlacht bei Aspern, was die erste Niederlage Bonapartes in einer Feldschlacht ist
  • Mai – Juli 1809: Beide Seiten verstärken ihre Armeen, wobei Napoleon weitaus erfolgreicher ist
  • 30. Juli – 09. Dez. 1809: Unerfolgreiche Walcheren-Kampagne der Britischen Streitkräfte
  • 05. – 06. Juli 1809: Napoleon siegt entscheidend in der Schlacht von Wagram
  • 12. Juli 1809: Waffenstillstand von Znaim
  • 14. Okt. 1809: Frieden von Schönbrunn

 

Folgen

  • Gebietsverluste Österreichs:
    • Salzburg, Berchtesgaden & das Innviertel fallen an Bayern
    • Westgalizien fällt an das Herzogtum Warschau
    • Teile von Ostgalizien fallen an Russland
    • Die Dalmatische Küste & Triest fallen an Frankreich
  • Weitere Verpflichtungen Österreichs:
    • Kontributionszahlungen an Frankreich
    • Beschränkung der Armee auf 150‘000 Soldaten
  • Konsequenzen für Österreich:
    • Österreich ist stark geschwächt, bleibt aber als unabhängiger Staat erhalten
    • Zur Beschwichtigung wird die Tochter des österreichischen Kaisers Marie Louise mit Napoleon verheiratet
  • Französische Perspektive:
    • Das Kaiserreich & Napoleon Frankreich kann seine Vormacht in Europa sichern (& weiter ausbauen)
    • Die meisten europäischen Mächte & Völker stehen Napoleon verdeckt feindlich gegenüber
    • Napoleon hat aber den Zenit seiner Macht überschritten & es kommt zum Sechsten Koalitionskrieg