Zurück zur Themen-Übersicht: Israelische Geschichte

 

Nach einer Intensivierung des palästinensischen Terrors marschierten die israelischen Streitkräfte 1982 in den Libanon ein und vertreiben die PLO aus Beirut.

 

Videodokumentation

 

 

Überblick

  • Datum: 06. Juni – 21. August 1982
  • Ort: Libanon
  • Beginn: Israelischer Einmarsch in den Libanon
  • Ende: Abzug der PLO aus Beirut nach Tunis

 

Wesentlich Beteiligte

  • Israel
  • Überwiegend Christliche Milizen
  • PLO
  • Syrien
  • Muslimische & sozialistische Milizen

 

Hintergrund

  • Libanon ist instabil auf Grund des Bürgerkriegs (1975-1990) zwischen christlichen & muslimischen Milizen
  • Syrische Truppen agieren seit 01. Juni 1976 als eine „Art Schiedsrichter“ im Libanon, um syrische Interessen zu wahren
  • PLO kontrolliert den Süden des Libanons & greift wiederholt Israel an (seit Vertreibung aus Jordanien 1970 ist der Libanon Niederlassungsgebiet der PLO)
  • Seit 1977 (Regierung Begin) unterstützt Israel Christliche Milizen offen & führt eigene Operationen auf libanesischem Territorium durch (insb. Operation Litani, 1977)
  • Anfang 1982 häufen sich terroristische Aktionen der PLO & libanesischer Gruppen gegen Israel aus dem Libanon & in Europa

Verlauf

  • Apr. – Mai 1982: Terroristische Aktionen der PLO in Europa & im Libanon, auf die Israel mit Luft-angriffen auf PLO-Stellungen im Libanon antwortet
  • 06. Juni 1982: 78‘000 israelische Soldaten werden in Marsch gesetzt & überqueren die Grenze zum Libanon
  • 06. – 08. Juni 1982: Israelische Truppen rücken in 3 Stoßrichtungen in den Zentral-Libanon & an den südlichen Zugang zur Bekaa-Ebene vor
  • 08. – 09. Juni 1982: Israelisch-syrische Luftkämpfe, welche Israel die Lufthoheit sichern
  • Ab 09. – 10. Juni 1982: Siegreicher israelischer Angriff gegen syrische Truppen in der Bekaa-Ebene
  • 11. Juni 1982: Waffenstillstand zwischen Israel & Syrien
  • 10. – 14. Juni 1982: Unter anhaltenden Gefechten mit PLO & syrischen Einheiten rücken israelische Truppen nach Norden vor & schließen Beirut ein
  • 15. – 24. Juni 1982: Gefechte zwischen israelischen Truppen & PLO in & um Beirut
  • 21. Juni 1982: Unter der Aufsicht vornehmlich französischer Fallschirmjäger verlässt die PLO Beirut in Richtung Tunis
  • 25. Juni 1982: Instabiler Waffenstillstand mit fortwährenden Gefechten & Kriegsverbrechen der Milizen (z.B. Massaker der Phalange-Miliz, 16 & 17. Sep.)

 

Folgen

  • Abzug der PLO aus dem Libanon nach Tunis
  • Einflusssphären im Libanon werden neu geordnet / Libanon ist de facto von Syrien besetzt
  • Israel zieht sich aus dem Zentral-Libanon zurück (Jan. – Jun. 1985) & etabliert eine Sicherheitszone nördlich seiner Grenze (Vollständiger Rückzug aus dem Libanon in 2000)
  • Der libanesische Bürgerkrieg tritt nach Israels Rückzug aus dem Zentral-Libanon in eine seiner blutigsten Phasen ein mit isolierten Christlichen Gruppen & daraus resultierend einer massiven Christlichen Auswanderungswelle (ca. 850‘000)
  • Langfristig wird das durch die PLO hinterlassene Machtvakuum durch die durch den Iran unterstütze Hisbollah gefüllt, die terroristische Aktionen gegen Israel durchführt

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.