Zurück zur Themen-Übersicht: Israelische Geschichte

 

Nach fast zwei Jahrtausenden in der Diaspora fanden die Juden in Palästina eine nationale Heimat. Vor dem Hintergrund des Zwei-Staaten-Plans der Vereinten Nationen wurde im Jahre 1948 der Staat Israel gegründet.

 

Videodokumentation

 

 

Überblick

  • Datum: 14. Mai 1948
  • Ort: Israel (zuvor: Britisches Mandatsgebiet Palästina)
  • Beginn: Unmittelbare Vorgeschichte seit den 1920er / Mittelbare Vorgeschichte kann in der Antike gesehen werden
  • Ende: Israelische Unabhängigkeitserklärung

 

Wesentlich Beteiligte

  • David Ben Gurion (16. Okt. 1886 – 01. Dez. 1973)
  • Vororganisationen des Staates Israel, z.B. Jischuw
  • Vororganisationen der IDF, z.B. Haganah
  • Palästinenser-Organisationen
  • Arabische Liga
  • Britische Mandatsmacht Palästina

 

Voraussetzungen & Vorgeschichte

Historische Begründung

  • 66 – 135 Jüdische Kriege im durch das Römische Reich besetzten Judäa (Palästina) mit den Folgen:
  • jüdisches Siedlungsverbots & Zerstörung des Tempels in Jerusalem (70)
  • Beginn der jüdischen Diaspora

 

Entwicklung in Europa

  • Ab 09. Jh.: Antijudaismus mit gesellschaftlicher Ausgrenzung
  • Ab 19. Jh.: Antisemitismus mit Repressionen bis hin zum Holocaust
  • 19. Jh.: Jüdische Emanzipation (Integration von Juden in die Gesellschaft)

 

Zionistische Entwicklung

Vor dem Hintergrund der historischen Bedeutung Palästinas für die Juden & der Entwicklungen in Europa entsteht die Zionistische Bewegung (Zion = Name des Tempelbergs).

  • Ab 1800: Veröffentlichungen & Diskurse über die Gründung eines jüdischen Staates
  • 29. Aug. 1897: Gründung der Zionistischen Weltorg.
  • 1882-1948: Alijot (Alija = Aufstieg) – Jüdische Einwanderungen nach Palästina

 

Unmittelbare Entwicklungen zur Unabhängigkeit des Staates Israel

  • 24. Juli 1922: Ratifizierung des britischen Völkerbundmandats:
    • „...Erreichung einer nationalen Heimat für das jüdische Volk in Palästina... ,dass nichts getan werden soll, was die bürgerlichen und religiösen Rechte bestehender nichtjüdischer Gemeinschaften in Palästina beeinträchtigen würde.“
  • 1928 & 1929: Anerkennung von Jischuw (= bevölkertes Land) als vorstaatliche Organisation & der Jewish Agency als Vertretung gegenüber der britischen Mandatsmacht
  • Ab 1921: arabische Ausschreitungen gegen Juden
  • 1936-1939 Arabischer Aufstand gegen Briten & Juden
  • 1931-1948: Jüdische Rebellion (terroristische Aktionen gegen Briten & Araber)
  • 29. Nov. 1947: UN-Teilungsplan für Palästina mit einer Zwei-Staaten-Lösung
    • Annahme durch die Jewish Agency
    • Ablehnung durch die Arabische Liga
  • 14. Mai 1948: Israelische Unabhängigkeitserklärung

 

Folgen

  • Gründung & weiterer Aufbau des Staates Israel
  • Israelischer Unabhängigkeitskrieg (Israelisch-Arabische Phase: 15. Mai 1848 – 20. Juli 1849) beginnt am Tag der Unabhängigkeit (auch als Palästinakrieg bezeichnet)
  • Beginn des Israelisch-Arabischer Konflikt
  • Beginn des Palästinenser-Problems