Zurück zur Themen-Übersicht: Israelische Geschichte

 

Nach fast zwei Jahrtausenden in der Diaspora fanden die Juden in Palästina eine nationale Heimat. Vor dem Hintergrund des Zwei-Staaten-Plans der Vereinten Nationen wurde im Jahre 1948 der Staat Israel gegründet.

 

Videodokumentation

 

 

Literatur zur Geschichte von Israel

Im Folgenden finden Sie Affiliatelinks, die Sie direkt zu den entsprechenden Büchern führen:

Überblick

  • Datum: 14. Mai 1948
  • Ort: Israel (zuvor: Britisches Mandatsgebiet Palästina)
  • Beginn: Unmittelbare Vorgeschichte seit den 1920er / Mittelbare Vorgeschichte kann in der Antike gesehen werden
  • Ende: Israelische Unabhängigkeitserklärung

 

Wesentlich Beteiligte

  • David Ben Gurion (16. Okt. 1886 – 01. Dez. 1973)
  • Vororganisationen des Staates Israel, z.B. Jischuw
  • Vororganisationen der IDF, z.B. Haganah
  • Palästinenser-Organisationen
  • Arabische Liga
  • Britische Mandatsmacht Palästina

 

Voraussetzungen & Vorgeschichte

Historische Begründung

  • 66 – 135 Jüdische Kriege im durch das Römische Reich besetzten Judäa (Palästina) mit den Folgen:
  • jüdisches Siedlungsverbots & Zerstörung des Tempels in Jerusalem (70)
  • Beginn der jüdischen Diaspora

 

Entwicklung in Europa

  • Ab 09. Jh.: Antijudaismus mit gesellschaftlicher Ausgrenzung
  • Ab 19. Jh.: Antisemitismus mit Repressionen bis hin zum Holocaust
  • 19. Jh.: Jüdische Emanzipation (Integration von Juden in die Gesellschaft)

 

Zionistische Entwicklung

Vor dem Hintergrund der historischen Bedeutung Palästinas für die Juden & der Entwicklungen in Europa entsteht die Zionistische Bewegung (Zion = Name des Tempelbergs).

  • Ab 1800: Veröffentlichungen & Diskurse über die Gründung eines jüdischen Staates
  • 29. Aug. 1897: Gründung der Zionistischen Weltorg.
  • 1882-1948: Alijot (Alija = Aufstieg) – Jüdische Einwanderungen nach Palästina

 

Unmittelbare Entwicklungen zur Unabhängigkeit des Staates Israel

  • 24. Juli 1922: Ratifizierung des britischen Völkerbundmandats:
    • „...Erreichung einer nationalen Heimat für das jüdische Volk in Palästina... ,dass nichts getan werden soll, was die bürgerlichen und religiösen Rechte bestehender nichtjüdischer Gemeinschaften in Palästina beeinträchtigen würde.“
  • 1928 & 1929: Anerkennung von Jischuw (= bevölkertes Land) als vorstaatliche Organisation & der Jewish Agency als Vertretung gegenüber der britischen Mandatsmacht
  • Ab 1921: arabische Ausschreitungen gegen Juden
  • 1936-1939 Arabischer Aufstand gegen Briten & Juden
  • 1931-1948: Jüdische Rebellion (terroristische Aktionen gegen Briten & Araber)
  • 29. Nov. 1947: UN-Teilungsplan für Palästina mit einer Zwei-Staaten-Lösung
    • Annahme durch die Jewish Agency
    • Ablehnung durch die Arabische Liga
  • 14. Mai 1948: Israelische Unabhängigkeitserklärung

 

Folgen

  • Gründung & weiterer Aufbau des Staates Israel
  • Israelischer Unabhängigkeitskrieg (Israelisch-Arabische Phase: 15. Mai 1848 – 20. Juli 1849) beginnt am Tag der Unabhängigkeit (auch als Palästinakrieg bezeichnet)
  • Beginn des Israelisch-Arabischer Konflikt
  • Beginn des Palästinenser-Problems