Zurück zur Themen-Übersicht: Geschichte Nordamerikas

 

Die rechtliche Grundlage der amerikanischen Gesellschaft sind die Verfassung und die ersten zehn Verfassungszusätze, genannt Bill of Rights. Die Amerikanische Verfassung stammt aus dem Jahre 1787 und die Bill of Rights aus dem Jahre 1789.

 

Videodokumentation

 

 

Überblick

  • Datum: 17. Sep. 1787 & 25. Sep. 1789
  • Ort: Vereinigte Staaten von Amerika
  • Ereignis: Amerikanischer Kontinentalkongress verabschiedet die Verfassung & Kongress verabschiedet die Bill of Rights

 

Wesentlich Beteiligte

Die Gründerväter, u.a.:

  • John Adams (1735 – 1826)
  • Benjamin Franklin (1706 – 1790)
  • Alexander Hamilton (1755 – 1804)
  • Thomas Jefferson (1743 – 1826)
  • James Madison (1751 – 1836)
  • George Washington (1732 – 1799)

 

Hintergrund

  • 13 Staaten erhalten ihre Unabhängigkeit von Großbritannien in der Amerikanischen Revolution
  • Die 13 Staaten sind in einen losen Staatenbund mit einander verbunden
  • Die gemeinsame Regierung & Staatsorganisation der 13 Staaten ist sehr schwach
  • In den 13 Staaten herrscht Uneinigkeit über das Kräfteverhältnis von zentralen Institutionen & Einzelstaaten
  • In allen 13 Staaten herrscht eine starke republikanische Grundhaltung

 

Verlauf

Vorgeschichte

  • 1765 – 1783: Amerikanische Revolution
  • 04. Juli 1776: Unabhängigkeitserklärung durch den Kontinentalkongress
  • 5. Nov. 1777: Kontinentalkongress verabschiedet die Konföderationsartikel, welche die 13 Staaten als losen Staatenbund mit schwacher Zentralregierung definieren
  • 01. März 1781: Feierliche Bestätigung der Ratifizierung der Konföderationsartikel durch alle 13 Staaten

 

Entwicklung zur Amerikanischen Verfassung

  • 25. Mai 1787: Constitutional Convention mit Delegierten aus den 13 Staaten tritt zusammen, um die Konföderationsartikel zu verbessern
  • 17. Sep. 1787: Verabschiedung der Amerikanischen Verfassung durch die Constitutional Convention
  • 21. Juni 1788: Ratifizierung der Verfassung durch die Staaten
  • 04. März 1789: 1. Kongresssitzung
  • 30. Apr. 1789: Amtseinführung von George Washington als 1. US-Präsident

 

Die Amerikanische Verfassung

  • Art. 1: Legislative – Kongress mit Repräsentantenhaus & Senat
  • Art. 2: Exekutive – US-Präsident
  • Art. 3: Judikative – Gerichtssystem mit Obersten Gerichtshof
  • Art. 4: Verhältnis zw. Staaten & US-Regierung & Beziehungen der Staaten untereinander
  • Art. 5: Prozess für Verfassungszusätze
  • Art. 6: Gültigkeit von Verfassung & Bundesrecht in den Einzelstaaten
  • Art. 7: Prozess der Ratifizierung in den Staaten

 

Entwicklungen zur Bill of Rights

  • seit 1787: Mit der Constitutional Convention beginnt der Konflikt zwischen Föderalisten / Befürwortern der Verfassung & Anti-Föderalisten / Ablehnern der Verfassung um das Kräfteverhältnis zwischen Zentralregierung & Einzelstaaten
  • 25. Sep. 1789: Verabschiedung von 12 Verfassungszusätzen durch den Kongress
  • bis 15. Dez. 1791: Einzelstaaten ratifizieren alle oder einzelne der 12 Artikel, so dass die Artikel 3 – 12 als Bill of Rights (Verfassungszusätze 1 -10) in Kraft treten

 

Die Bill of Rights

  • 1. Verf.-Zusatz: Religions-, Rede- & Pressefreiheit
  • 2. Verf.-Zusatz: Recht auf Waffenbesitz
  • 3. Verf.-Zusatz: Einschränkung der Unterbringung von Soldaten in Privathäusern
  • 4. Verf.-Zusatz: Schutz gegen unbegründete Durchsuchung, Beschlagnahme & Verhaftung
  • 5. Verf.-Zusatz: Schutz gegen wiederholte Strafverfolgung, Selbstbelastung & Verurteilung ohne Prozess
  • 6. Verf.-Zusatz: Recht auf schnellen & öffentlichen Prozess, unparteiische Jury, Information über Anklage, Verhör von Zeugen & anwaltliche Vertretung
  • 7. Verf.-Zusatz: Zivilprozesse mit einer substanziellen Streitsumme werden von einer Jury entschieden
  • 8. Verf.-Zusatz: Verbot von exzessiven Strafgebühren & grausamen Bestrafungen
  • 9. Verf.-Zusatz: Klarstellung, dass die individuellen Rechte in der Bill of Rights keine erschöpfende Aufzählung sind
  • 10. Verf.-Zusatz: Bestätigung, dass die Staatsgewalt bei den Einzelstaaten liegt, sofern sie nicht durch die Verfassung der Bundesregierung übertragen sind

 

Folgen

  • Verfassung:
    • Die Verfassung macht die USA als Gesamtstaat handlungsfähig
    • Voraussetzung für das eher geordnete territoriale Wachstum der USA
  • Voraussetzung für den internationalen Aufstieg der USA
  • Bill of Rights:
    • Die Bill of Rights hat anfänglich kaum Einfluss auf die US-Rechtsprechung
    • Im 20. & 21. Jh. bildet die Bill of Rights die Grundlage für eine Reihe von Entscheidungen des Obersten Gerichtshofs