Zurück zur Themen-Übersicht: Geschichte der Britischen Inseln

 

Im Jahre 1982 entschied sich die argentinische Junta die Britischen Falkland-Inseln, welche in Argentinien Malvinas genannt werden, zu erobern. Premierministerin Margaret Thatcher antwortete mit der Entsendung einer Task Force in den Südatlantik. In einer beispiellosen Militäroperation konnten Ihrer Majestät Streitkräfte die Falklands zurückgewinnen und zeigten der Welt, dass Großbritannien immer noch eine Macht war, mit der man rechnen musste.

 

Videodokumentation

 

 

Literatur zum Falklandkrieg

Im Folgenden finden Sie Affiliatelinks, die Sie direkt zu den entsprechenden Büchern führen:

Überblick

  • Datum: 02. Apr. – 20. Mai 1982
  • Ort: Südatlantik
  • Beginn: Argentinische Invasion der Falklands
  • Ende: Britischer Sieg nach Kapitulation der argentinischen Kräfte auf den Falklands

 

Wesentlich Beteiligte

  • Großbritannien
    • Prime Minister Margaret Thatcher (1925 – 2013)
    • Rear Admiral „Sandy“ Woodward (1932 – 2013)
    • Major General Jeremy Moore (1928 - 2007)
    • Brigadier Julian Thomsen (1934 - )
  • Argentinien
    • General (Präsident) Leopoldo Galtieri (1926 – 2003)
    • Brigadier Mario Menendez (1930 – )

 

Hintergrund

  • Falklands:
    • Niederländischer, französischer, argentinischer & britischer Einfluss über die vergangenen Jahrhunderte
    • Mehr als 100 Jahre unter britischer Souveränität
    • Bevölkerung versteht sich als britisch
    • Intensivierung der argentinischen Ansprüche in den 1960ern & 1970ern
  • Argentinien:
    • Die regierende Militärjunta wird zunehmend unpopulär
    • Politische & ökonomische Probleme
  • Großbritannien:
    • Gesellschaftliche Unruhe auf Grund von grundlegenden ökonomischen & gesellschaftlichen Reformen
    • Schwindender internationaler Einfluss
    • Gefahr zu einer zweit-/drittklassigen Macht innerhalb der NATO zu werden

 

Verlauf

Anfangsphase des Falklandkriegs

  • 02. Apr. 1982: Argentinische Invasion der Falklands & South Georgias
  • Ab 04. Apr. 1982: Entsendung der Task Force (127 Schiffe)
  • Royal Air Force richtet einen Stützpunkt auf Ascension ein
  • 01. Mai. 1982: Royal Air Force fliegt den 1. von 5 Black Buck Raids gegen Stanley airfield von Ascension
  • 23. – 25. Apr. 1982: Rückeroberung von South Georgia

 

Seekrieg

  • Argentinische Marine initiiert ein mögliches Zangen-Manöver
  • 02. Mai 1982: HMS Conqueror versenkt die ARA Belgrano
  • 03. Mai 1982: Reaktion auf den Verlust der Belgrano - Gesamte argentinische Marine kehrt in die Häfen zurück

 

Landkampagne auf den Falklands

  • 14. Mai 1982: SAS-Operation gegen Erdkampfflugzeuge auf Pebble Island
  • 21. Mai 1982: Royal Navy landet Truppen in San Carlos an
  • 21. Mai 1982: Argentinische Luftwaffe versenkt die Atlantic Conveyer mit fast allen Chinooks bis auf 1
  • Folge des Verlustes der Atlantic Conveyer: Paras & Royal Marines „yomp“ über die Insel
  • 27. – 28. Mai 1982: 2 Para siegt in der Schlacht von Goose Green
  • 08. Juni 1982: Argentinischer Luftangriff auf Sir Tristram & Sir Galahad bei Bluff Cove fordert 56 Totesopfer & 150 Verwundete
  • 11. - 13. Juni 1982: Briten siegen in den Schlachten von Mount Harriet, Two Sisters, Mount Longdon, Wirelaess Ridge & Mount Tumbledown
  • 14. Juni 1982: Waffenstillstand & Kapitulation der argentinischen Kräfte auf den Falklands

 

Folgen

  • Falklands:
    • Wiederherstellung des Status quo ante bellum
  • Argentinien:
    • Kollaps der Militärjunta innerhalb eines Jahres
    • Fortlaufende diplomatische & propagandistische Ansprüche auf die Falklands (Malvinas)
  • Großbritannien:
    • Wiedererlangung von Selbstvertrauen & Nationalstolz
    • Konsolidierung der konservativen Regierung
    • Signifikanter Zuwachs an Reputation & internationalem Einfluss