Zurück zur Themen-Übersicht: Geschichte der Britischen Inseln

 

Im Anglo-Irischen Vertrag von 1921 wurden die 26 südlichen Counties von Irland zu einem de facto unabhängigen Freistaat innerhalb des British Empire. Teile der irischen Bevölkerung wollten eine weitreichendere Lösung und auch formal eine Republik. Ein weiterer Streitpunkt war der Verbleib der sechs Counties von Ulster im Vereinigten Königreich. Vor diesem Hintergrund kam es zu dem relativ kurzen aber äußerst grausam geführten Irischen Bürgerkrieg.

 

Videodokumentation

 

 

Überblick

  • Datum: 28. Juni 1922 – 24. Mai 1923
  • Ort: Irland
  • Beginn: Schlacht von Dublin
  • Ende: Aiken & de Valera befehlen der IRA die Waffen niederzulegen

 

Wesentlich Beteiligte

  • Irish National Army
    • Michael Collins (1890- 1922)
    • Richard Mulcahy (1886 - 1971)
  • Irish Republican Army
    • Liam Lynch (1893 - 1923)
    • Frank Aiken (1898 - 1983)
    • Eamon de Valera (1882 - 1975)

 

Hintergrund

  • Nach dem Irischen Unabhängigkeitskrieg (1919 – 1921) & dem Anglo-Irischen Vertrag (06. Dez. 1921) gewinnt Süd-Irland weitest gehend seine Unabhängigkeit
    • Irland wird ein Freistaat innerhalb des British Empire
    • Englischer König bleibt Staatsoberhaupt & Abgeordnete müssen einen Treueid leisten
    • Nord-Irland bleibt teil des Vereinigten Königreichs
    • 3 strategische Häfen bleiben in der Hand der Royal Navy
  • 07. Jan. 1922: Dail Eireann ratifiziert mit knapper Mehrheit den Vertrag
  • Republikanische Reaktion:
    • de Valera tritt als Präsident zurück & hält Reden, die (indirekt) zum Bürgerkrieg aufrufen
      • „[The IRA] would have to wade through the blood of the soldiers of the Irish Government...“
    • IRA-Offiziere sprechen dem Parlament das Recht zur Vertragsratifizierung ab
  • 16. Juni 1922: Pro-Vertrag-Sinn Fein (Collins) gewinnt die Parlamentswahlen gegen Anti-Vertrag-Sinn Fein (de Valera)
  • Michael Collins baut den Irish Free State & die National Army auf
  • Machtverhältnisse im Juni 1922:
    • Free State kontrolliert Dublin & wenige ländliche Gebiete
    • IRA kontrolliert die meisten ländlichen Gebiete

 

Verlauf

  • 14. Apr. 1922: IRA-Milizionäre besetzen Four Courts in Dublin
  • 16. Juni 1922: „Free State-Parteien“ gewinnen die Parlamentswahl
  • 22. Juni 1922: Nach Ermordung von Field Marshal James Craig durch Iren in London plant die britische Regierung eine Intervention & setzt Collins unter Druck
  • 28. – 30. Juni 1922: National Army bombardiert mit britischen Waffen die IRA in Four Courts zur Aufgabe
  • 01. – 05. Juli 1922: In intensiven Straßenschlachten gewinnt der Free State die Kontrolle über Dublin

Ausgangslage

Free State

IRA

Truppenumfang

Zu Beginn deutl. Überlegenheit für IRA /Umkehr im Verlauf des Krieges

Erfahrung

Veteranen aus Unabhängigkeitsk. & WK

Meist keine/geringe Kampferfahrung

Bewaffnung

Leichte & schwere Waffen

Nur leichte Waffen

Kontrolle

Insb. Dublin

Insb. Munster

 

  • Juli – Aug. 1922: Free State nimmt die Städte Cork, Limerick & Waterford ein & gewinnt Kontrolle über die Counties Mayo & Kerry
  • 25. Juli – 05. Aug. 1922: Free State siegt in der Schlacht von Kilmallock
  • Aug. – Sep. 1922: Extensive Guerilla-Anschläge der IRA
  • 22. Aug. 1922: Michael Collins fällt bei einem Guerilla-Überfall in County Cork
  • Sep. – Dez. 1922: Anti-Guerilla-Erfolge der National Army & Versorgungs-probleme der IRA führen zu einem Rückgang der Anschläge
  • Nov. 1922 – Mai 1923: IRA ermordet Vertreter des Free State & brennt Häuser von Politikern nieder
  • Nov. 1922 – Mai 1923: Free State exekutiert IRA-Gefangene
  • Jan. – Mai 1923: Erfolge der National Army & Versorgungsschwierigkeiten nutzen die IRA ab
  • 24. Mai 1923: Der militärische Befehlshaber Aiken & der politische Führer de Valera rufen die IRA zur Niederlegung der Waffen auf

 

Folgen

  • Mit der Konzentration des Krieges auf das südliche Irland kann sich Nordirland als Teil des UK konsolidieren
  • Irischer Bürgerkrieg = kurzer, aber blutiger Krieg mit extremer Grausamkeit & Verbrechen auf beiden Seiten
  • Aus den Bürgerkriegsparteien entstehen die beiden führenden Parteien der irischen Politik
    • Pro-Free State - Fine Gael
    • Anti-Free-State - Fianna Fail
  • Der Bürgerkrieg & die daraus entstandene Lagerbildung bestimmen die irische Politik für mind. Jahrzehnte